Digital Farming im Fokus beim Spezialisten für Fütterungstechnik

5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00

SILOKING setzt seit der Einführung der 4.0 Produktlinie bei der Maschinenentwicklung auf intelligente, vernetzte Fertigungstechnik ganz im Zeichen von Industrie 4.0.

(Göttingen / Tittmoning, den 20. September 2018). Bei SILOKING stehen dabei stets die Interessen und Anforderungen der landwirtschaftlichen Unternehmer im Fokus: Durch die aktuellen wirtschaftlichen und agrarpolitischen Rahmenbedingungen wachsen weltweit die Anforderungen an die Milchviehbetriebe. Der Einsatz moderner Fütterungstechnik, insbesondere von Futtermischwagen, muss zukunftsorientierte Milchviehhalter bei der effizienten Bewirtschaftung unterstützen. Nach wie vor stellt die Fütterung den größten Kostenfaktor in der Milchviehproduktion dar und bietet somit großes Einsparungspotenzial.

Digital Farming in der Fütterung  ̶  perfekte Kontrolle und schlüsselfertige Dokumentation. Mit der einfachen, kostenlosen Feeding Management Software bietet SILOKING die Lösung. Planen, Dokumentieren, Auswerten von Kennzahlen, wie Grund- und Kraftfuttereffizienz, Kosten im Überblick behalten – alles mit einer Software, einfach und intuitiv in der Bedienung.

Nach jedem Fütterungsprozess werden die Daten bequem über USB-Stick, Funk- oder Mobilnetz an das Feeding Management übertragen und stehen für die betriebliche Kostenoptimierung zur Verfügung. Alle Kosten, wie z. B. die Grund- und Kraftfutterkosten pro Liter Milch sowie die Futter- und Kraftfuttereffizienz, können transparent dargestellt und ausgewertet werden. Der Landwirt kann zu jeder Zeit per Knopfdruck seine Kennzahlen des Milchviehbestandes einsehen. Somit ist auch die Dokumentation für Molkereien, GVO-freie Fütterung oder QS-Programme spielend einfach möglich.

SILOKING Data 800x600

 

Leitthema im Fachprogramm der EuroTier: „Digital Animal Farming“

Das diesjährige Fachprogramm der EuroTier findet auch unter dem Leitthema „Digital Animal Farming“ statt. Da-runter informiert die DLG über die Bedeutung der Digitalisierung für die moderne Nutztierhaltung. Konkret geht es um die Frage der Digitalisierung von Produktionsprozessen im Stall und auf dem Betrieb. Mit einem zielgerichteten Datenmanagement können die Bedürfnisse des Landwirts, von staatlichen Stellen, Molkereien etc. berücksichtigt werden.

„Mit unserer Feeding Management Software stellen wir dem Landwirt mit einem neuen SILOKING SelfLine 4.0 Modell ein kostenloses Datenmanagementsystem bereit, um mithilfe der ausführlichen Dokumentation alle Daten und Kosten im Blick zu haben und kurzfristig reagieren zu können“, so Dr. Philipp Twickler, Leiter Produktmanagement und Marketing bei SILOKING.

EuroTier Halle 27, Stand F40

Joomla Extensions